Die Grundschule Geismar stellt sich vor

Die Grundschule Geismar ist eine einzügige Grundschule mit rund 60 Schülern, die aus Geismar, Dörnholzhausen und Haubern kommen. Der Unterrichtsvormittag dauert von 7.45 Uhr bis längstens 13.05 Uhr, ab 11.20 Uhr bis 16.00 Uhr können die Kinder die Betreuende Grundschule besuchen.

Das Schulprogramm der Grundschule hat verschiedene Schwerpunkte, die sowohl den Unterricht als auch das Schulleben prägen.
Ein wichtiger Pfeiler ist die Gesundheitserziehung, vor allem die Bereiche Ernährung und Bewegung stehen hier im Mittelpunkt. So bleibt der Schulvormittag zuckerfrei, jedes Kind macht in der dritten Klasse den Ernährungsführerschein und jährlich findet ein Projekttag zum Thema Gesundheit mit einem gemeinsamen Frühstück für alle Grundschüler statt. Die Bewegungserziehung wird durch ein abwechslungsreiches Spielgeräteangebot in den Pausen sowie die regelmäßige Durchführung von Sequenzen aus der Täglichen Bewegungszeit im Klassenlehrerunterricht gefördert. Außerdem nutzt die Grundschule den benachbarten Sportplatz und das Soccerfeld des Sportvereins für Sportunterricht im Freien.
Weiterhin ist die Musikerziehung ein wichtiger Bestandteil des Schulprogramms. Neben dem regulären Musikunterricht haben die Grundschüler die Möglichkeit, die Chor- und Flöten-AG zu besuchen. Die Musikgruppen tragen regelmäßig zur Gestaltung der Monatssingen sowie von Festen und Veranstaltungen in der Schule, den Dörfern und der Kirchengemeinde bei.
Eine enge Zusammenarbeit wird zudem mit der Kindertagesstätte, dem Tandempartner der Grundschule, gepflegt. Dabei ist es allen Beteiligten ein besonderes Anliegen, den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule für die Kinder sanft und reibungslos zu gestalten. Mit diesem Ziel finden neben dem selbstverständlichen fachlichen Austausch zwischen den Einrichtungen u.a. jährlich Tandem-Projekte für die zukünftigen Schulanfänger und die Erstklässler statt.
Die Motto-Schulordnung "freundlich - friedlich - leise - langsam" haben die Grundschüler in einem demokratischen  Prozess selbst erarbeitet, später durch Schulhofregeln ergänzt und in der Schulversammlung verabschiedet.
Die Grundschule Geismar ist eine kleine Schule mit einer aktiven Schulgemeinde, in der sich alle gut kennen, schätzen und sich gegenseitig helfen. Dies ist die Grundlage für das gemeinsame Lernen und ein harmonisches Schulleben.